Nutzungsbedingungen

§ 1 – Anbieter, Angebotsbeschreibung, Geltungsbereich

(1) meteosafe wird von der Kachelmann GmbH, Dorfplatz 2, CH-6417 Sattel, Schweiz, angeboten.

(2) meteosafe ist ein Dienst, mit dem sich Nutzer zu vorher definierten Wetterereignissen, wie z.B. Gewitter, Sturm, Blitzschlag etc. informieren lassen können. Dazu müssen im Wetterprofil der Ort, das Wetterereignis, das Benachrichtigungsintervall und das Kriterium ausgewählt werden, wann eine Meldung erfolgen soll. Der Nutzer erhält dann zu dem jeweiligen Ereignis eine Benachrichtigung per E-Mail. Die Wetterinformationen beruhen sowohl auf realen Messdaten, als auch auf meteorologischen Hochrechnungen und Prognosen. Es kann daher sein, dass ein gemeldetes Wetterereignis tatsächlich nicht eintritt oder ein Wetterereignis eintritt, das nicht gemeldet wurde. Dies hängt insbesondere auch von der Wahl des Meldungskriteriums (z.B. Niederschlagsmenge) ab. Zudem kann es auf Grund von technischen Störungen zu fehlerhaften Wetterinformationen kommen, wodurch die Meldungen ebenfalls beeinflusst werden können. Der Dienst befindet sich momentan im beta-Stadium, so dass es zu Funktionsstörungen kommen kann.

(3) Diese Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und der Kachelmann GmbH.

§ 2 – Vertragsschluss und Kündigung

(1) Die Nutzer können sich zur Zeit kostenlos auf meteosafe registrieren. Ein Anspruch hierauf besteht nicht. Die Kachelmann GmbH ist berechtigt, Registrierungswünsche ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen. Mit der Registrierung wird ein kostenloser Vertrag zwischen dem Nutzer und der Kachelmann GmbH geschlossen.

(2) Der Nutzer kann den Vertrag jederzeit per E-Mail an info@kachelmann.com kündigen.

(3) Die Kachelmann GmbH kann den Vertrag unter Einhaltung einer Frist von sieben Kalendertagen per E-Mail kündigen.

(4) Mit Wirksamwerden der Kündigung endet das Vertragsverhältnis und der Nutzer darf den Zugang nicht mehr nutzen. Die Kachelmann GmbH behält sich vor, den Benutzernamen bzw. die E-Mail-Adresse und das Passwort mit Wirksamwerden der Kündigung zu sperren.

§ 3 – Pflichten und Obliegenheiten des Nutzers

(1) Der Nutzer ist verpflichtet, seine Teilnehmerdaten während der Vertragsdauer aktuell zu halten. Tritt eine Änderung ein, so hat er die Daten unverzüglich zu ändern.

(2) Der Nutzer ist verpflichtet, die von ihm angegebene E-Mail-Adresse regelmäßig, mindestens aber einmal pro Woche, auf neue Nachrichten zu überprüfen. Dies gilt insbesondere auch für vorhandene Spam-Ordner.

(3) Die Zugangsdaten einschließlich des Passwortes sind vom Nutzer geheim zu halten und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

(4) Es ist nur eine Nutzung des Dienstes zum persönlichen Gebrauch erlaubt. Eine gewerbliche Nutzung ist untersagt. Insbesondere ist es untersagt, Informationen, Bilder, Software, Produkte oder Dienstleistungen, die auf der Webseite erhältlich sind, zu kopieren, zu versenden, zu veröffentlichen, vorzutragen, zu ändern, anzubieten, zu vermieten, zu verkaufen, zu lizenzieren, davon abgeleitete Werke herzustellen, zu übertragen oder zu verkaufen. Der Einsatz manueller oder automatisierter Software, Geräte, Skripte, Robots oder ähnlicher Verfahren und Mittel, sowie eine Nutzung des Dienstes, die über eine übliche Nutzung hinausgeht, sind verboten. Hierzu gehört insbesondere das Framing der Webseite oder von Teilen der Webseite.

(5) Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass er Meldungen nur erhalten kann, wenn seine Mailbox nicht voll ist. Zudem werden Meldungen möglicherweise auch automatisch in einen Spam-Ordner einsortiert und daher nicht im Posteingang angezeigt.

§ 4 – Änderungen des Angebots

Die Kachelmann GmbH ist jederzeit berechtigt, das Angebot meteosafe zu ändern, neue Dienste verfügbar zu machen und die Bereitstellung ganz oder teilweise einzustellen. Die Kachelmann GmbH wird hierbei auf die berechtigten Interessen der Nutzer Rücksicht nehmen.

§ 5 – Haftung

Die Kachelmann GmbH haftet nur bei Vorsatz (einschließlich Arglist) oder grober Fahrlässigkeit und nur, wenn die Schäden aus einer vertragsgemäßen Nutzung des Dienstes entstanden sind.

§ 6 – Änderung der Nutzungsbedingungen

Die Kachelmann GmbH behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Über derartige Änderungen wird der Nutzer mindestens 30 Kalendertage vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis gesetzt. Sofern der Nutzer nicht innerhalb von 30 Kalendertagen ab Zugang der Mitteilung widerspricht und den Dienst auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist nutzt, so gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. Im Falle eines Widerspruchs wird der Vertrag zu den bisherigen Nutzungsbedingungen fortgesetzt. In der Änderungsmitteilung wird der Nutzer auf sein Widerspruchsrecht und die Folgen hingewiesen. Das Kündigungsrecht der Kachelmann GmbH nach § 2 Abs. 3 bleibt unberührt.